Joe Kienemann // piano
Tom Reinbrecht // alto- und sopranosax

Die Begegnung mit Joe Kienemann war ein richtiger Glückstreffer. Zwei Generationen treffen sich auf der Bühne und verstehen sich auf Anhieb musikalisch blendend. Diese gemeinsam empfundene musikalische Emotionalität, die bereits beim ersten Ton das Publikum in ihren Bann schlägt, lässt sich wohl am besten mit der Prise wohltemperierten Soul erklären, der dem Spiel beider spürbar innewohnt.

Joe Kienemann war 30 Jahre Rundfunk-Redaktuer, -Autor, -Produzent und -Moderator beim Bayerischen Rundfunk tätig. Dass er als Jazzprogramm-Macher seine eigene große Musikerpersönlichkeit immer fair und korrekt in den Hintergrund gestellt hat, ist wohl der Grund dafür, dass er überregional heute noch als Geheimtip gilt.

Von 1970 bis 1972 Begleit-Pianist von Udo Jürgens. Auftritte mit Attilla Zoller, Klaus Doldinger, Benny Bailey, Art Farmer, Charly Antolini, Roman Schwaller und vielen anderen. Mitglied des Dusko Goykovich Quintetts mit Gianni Basso, Alvin Queen u.a.

Bayerischer Jazzpreis 2005. Ehrenpreis des Schwabinger Kunstpreises 2007